Ja, ich wieder.

Mir ist langweilig und da ich gerade nicht weiß was ich machen soll, schreibe ich einfach noch ein bißchen Tagebuch.
Im moment läufts nicht gerade schnurrgrade, aber das tut es ja nie. Ich habe absolut überhaupt keine Kontrolle mehr über mein Essverhalten, es ist als hätte ich einen Bandwurm. Ich muss fressen bis mir schlecht und meistens bete, flehe ich darum zu kotzen.
Ja, ich bin mir bewusst, das das krank ist. Aber ich finde mich so fett, so widerlich. Ich hasse mich.
Es gibt niemanden auf dieser Welt der schrecklicher ist, als ich, da bin ich mir sicher.

Aber anderes Thema (ich kann ja schließlich nicht den ganzen Eintrag lang in Selbstmitleid baden^^), ich mag das Wetter.
Ach ja und mein Therapeut sagt ich soll jetzt immer aufschreiben was ich gerade tue. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich wache morgens auf und bumm! ist es abends oder zwei Stunden später und ich habe nicht den geringsten Schimmer was den in der Zwischenzeit passiert ist. Schrecklich.
Ich würde so gern mehr Kontrolle bekommen, aber alles entgleitet mir. Die Zeit fließt mir durch die Finger, als wäre sie Sand und ich kann sie nicht halten. Egal was ich tue, ich kann sie nicht festhalten...

Ach... haltet die Ohren steif!

29.4.08 17:02
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen